Wozu überhaupt einen Businessplan?

Posted by on Feb 20, 2014 in Allgemein | No Comments

Die richtige Form eines BusinessplansAm Anfang einer Unternehmensgründung stehen eine Idee und ein vor Begeisterung sprühender Unternehmer. Meist hat man sich Monate oder Jahre mit Ideen und Konzepten beschäftigt und sprüht vor Elan. Zum gelungenen Start fehlt nur noch ein Bankkredit. Häufig folgt hier die erste Ernüchterung: Das Geldinstitut will einen richtigen Businessplan sehen ohne den gibt`s keine Marie… Doch ein Businessplan ist mehr. Er ist das Navigationssystem Ihrer Geschäftsidee.

Ein Fall für den Unternehmensberater

Die Hoffnung, einfach aus ein paar Zahlen schnell einen fix fertigen Businessplan zu erstellen, löst sich meist schnell in Luft auf. Um die Bank und potentielle Geschäftspartner zu überzeugen, muss gemeinsam mit dem Unternehmensberater in die Tiefe gearbeitet werden. Es gilt exakte Mitbewerbsanalysen durchzuführen, Zielgruppen sowie eine entsprechende Marketingstrategie zu definieren.

Und nicht zuletzt muss das Geschäftskonzept auch mit der Unternehmerpersönlichkeit abgestimmt werden. Gerade Bankvertreter achten heute sehr genau im Sinne des Risikomanagements darauf, wem sie Glauben schenken können. Aus diesem Grund arbeiten wir mit professioneller Management-Diagnostik auch für Einzelunternehmer, damit sie eine Orientierungshilfe haben, worauf Sie achten müssen um Ihr Business erfolgreich aufzubauen und als Unternehmer ernst genommen zu werden. Von Banken, Geschäftspartnern und nicht zuletzt ihren Kunden.


Print page

Leave a Reply